Gartentore – unendliche Möglichkeiten Sie und Ihre Liebsten zu schützen

Hat man ein Eigenheim dann sollte man sein Grundstück und seine Privatsphäre beschützen. Schnell stehen Verkäufer und andere Fremde vor der Tür und die lassen sich im Gegensatz zu kleineren Wildtieren leider nicht von einem simplen Maschendrahtzaun aufhalten. Solche Eindringlinge kann man aber auf eine andere Weise vor dem Einzutreten hindern, kaufen Sie sich zusätzlich zu ihrem Maschendrahtzaun einfach eine Gartentür oder Hoftor.

Mit einer solchen Anschaffung können Sie sich Fremde vom Grundstück fernhalten. Möchte man nur die Einfahrt zum Anwesen abgrenzen und nicht gleich das komplette Grundstück  oder hat einen stattlicheren Zaun und nicht nur einen simplen Maschendrahtzaun, dann kann man Gartentore oder Einfahrtstore verwenden.

Gartentore und die etlichen Möglichkeiten

Will man sein Grünstück absichern dann kann man die Anlage der Zäune mit den oben genannten Toren abschliene. Diese Tore gibt es aber in unterschiedlichen Modellvarianten, was den Kauf des Tores erschwert. Besitzer eines Grundstückes haben die Gegebenheit die Hoftore in Holzmaterialien und Metallmaterialien zu verwenden.

Beide Tormaterialien, also Holz und Metall haben vorteilhafte und nachteilige Eigenschaften, welche beim Torkauf entscheidend sind. Diese Materialeigenschaften sollten beim Torkauf beachtet werden. In diesem Artikel wollen wir Ihnen die Varianten der Hoftore und Gartentore vorstellen und die einzelnen Eigenschaften beleuchten.

Schauen wir uns als erstens das Material Metall für ein Gartentor an. Ein solches Tor kann entweder aus Stahl oder aus weiteren Metallmaterialen genutzt werden. Außerdem können Pulverbeschichtungen und Verzinkungen auf einem solchen Stahlmaterial aufgebracht werden. Ist ein Grundstückstor verzinkt, dann besitzt das Stahlmaterial eine Zinkschicht.

Die Zinkschicht auf dem Stahl schützt diesen vor witterungsbedingten Einflüssen. Ist das Gartentor noch mit einer Pulverbeschichtung behandelt, dann hat es einen weiteren Vorteil, da auch diese Pulverschicht für Schutz sorgt und eine farbliche Veränderung ermöglicht. Entscheidet man sich für ein Metallgartentor hat man ein Tor welches robust, witterungsbeständig und modern gehalten ist .

Schauen wir uns nun die Gartentür aus Holzmaterialien an. Holztore können aus sehr verschiedenen Holzmaterialien bestehen. Natürlich können Gartentore oder Hoftore bzw. Einfahrtstore aus Holzmaterialien ebenfalls etliche Beschaffenheiten, darunter Robustheit, Widerstandfähigkeit usw. aufweisen. Diese Holzeigenschaften bleiben aber nur erhalten, wenn man das Gartentormaterial pflegt.

Die Gartenabgrenzung mit der Gartentür

Sie wollen nicht das gesamte Grundstück eingrenzen sondern nur den Garten. Dann haben Sie dieGegebenheit das Gartentor oder die Gartentür zu installieren. Trennen Sie mit den Gartentüren den Garten ab. Auch bei der Tür für den Garten stehen Ihnen die hier beschriebenen Materialien zur Auswahl. Mit einer Gartentür kann man den Garten vor Gästen sichern, zum Beispiel in einer Gartenanlage.

Zaun und Gartentor sollten Materilastimmig sein

Egal welche Tormodelle Sie nutzen möchten, die Gartentüren sollten zum Eigenheim passen. Achten Sie auch auf die eventuell bereits genutzte Zaunanlage. Verwenden Sie Zaun und Tor am besten im gleichen Material.

Auch die Torgröße sollte beim Kauf des Tores beachtet werden.